Spucken

Spucken

Mit der Dosiertechnologie „Spucken“ können Medien über eine spezifische Distanz geschossen werden. Der EYPJet kombiniert minimalste Dosiermengen mit einer hohen Dosiergenauigkeit. Das mechanische Jetprinzip ermöglicht eine Medienübertragung auf das Bauteil ohne dass die Dosiereinheit an das Bauteil herangeführt werden muss.

Dadurch entfallen oft zeitaufwändige Zustellbewegungen und nur schwer zugängliche Dosierstellen können problemlos erreicht werden. Die integrierten Materialpaarungen ermöglichen eine außergewöhnlich hohe Standzeit des EYPJet’s. Durch den Verzicht auf empfindliche Elektronikkomponenten in der Dosiereinheit zeichnet sich der EYPJet durch eine hohe mechanische Robustheit aus. Dies ermöglicht den Einsatz des EYPJet’s an beweglichen Einheiten wie Achsen oder Roboter.

EYPJet-Datenblatt (PDF)