EYP|reDruMed

EYP|reDruMed

Der EYP|reDruMed ist ein einstellbarer, selbstregelnder, statischer Druckverstärker, der viskose Medien wie z. B. Öle mit einem konstanten Druck von bis zu 40 bar beaufschlagt und kontinuierlich einer diskontinuierlichen Entnahme durch ein Mikro-Dosiersystem verfügbar macht. Mittels des eingestellten pneumatischen Drucks (Standardausführung mit manuellem Druckregler; Soderausführung: regelbar über einen Proportional-Druckregler) übersetzt der EYP|reDruMed den hydraulischen Arbeitsdruck auf max. 38bar.

Die Ölbehälter gibt es in Größen 5l, 10l und 20l. Im System sind Sensoren zur Füllstandsüberwachung integriert. Die Signale werden über einen 9-poligen D-Sub-Stecker nach außen geführt.

Durch die selbstregelnde Funktion ist keine Sensorik zur Hubüberwachung notwendig. Auf Grund des Doppelkammerprinzips ist der Druckabfall im Umschaltpunkt minimal. Im Bedarfsfall kann dieser durch ein zusätzlich angebautes Druckausgleichssystem kompensiert werden. Der EYP|reDruMed eignet sich ideal um einer High-Speed-Dosieranwendung, wie es mit dem EYP|Jet durchgeführt wird, konstant den benötigten Systemdruck zur Verfügung zu stellen. Das Medium wird dem EYP|reDruMed über einen Fallbehälter zugeführt. Dadurch entfallen wartungsintensive Hydraulikaggregate oder Druckbehälter.

EYP-reDruMed-Datenblatt (PDF)

EYP-reDruMed-Bedienungsanleitung (PDF)